slide2.jpgslide3.jpgslide6_klein_2.jpg
27.01.2020

KEMNA-Preis 2019 - Die Gewinnerin steht fest

Die Gewinnerin des KEMNA-Preis 2019 steht fest. Als Anerkennung für ihre herausragende wissenschaftliche Diplomarbeit im Bereich des Asphaltstraßenbaus wurde Frau Dipl.-Ing. Stefanie Roski von der Technischen Universität Dresden von uns mit dem KEMNA-Preis ausgezeichnet.

Ihre Abschlussarbeit zum Thema "Auswirkungen der Asphaltzusammensetzung auf das Griffigkeitsverhalten von Asphaltdeckschichten" entstand am Institut für Stadtbauwesen und Straßenbau (Institutsleitung Univ.-Prof. Dr.-Ing. habil. Frohmut Wellner). Mit ihrer sehr detaillierten und gut strukturierten Arbeit, den nachvollziehbaren Darstellungen in Verbindung mit den aufgeführten Schlussfolgerungen und Erläuterungen konnte sie die Fachjury überzeugen und sich gegen eine Reihe anderer Abschlussarbeiten behaupten. Die Preisverleihung fand am 27.01.2020 an der TU Dresden im Rahmen einer Vertiefervorlesung statt.

KEMNA Stellenbörse

Ihr neuer Job bei KEMNA ist nur ein paar Mausklicks entfernt. Einen ersten Überblick finden Sie in unserer Stellenbörse. Jetzt informieren und bewerben!

Zur Stellenbörse

News & Termine

19.02.2020
KEMNA inside - Der Straßenbauer – ein Job mit Zukunftsperspektive

Kay-Uwe Gendreizig

Kay-Uwe Gendreizig
Polier

Wer Leistung zeigt, hat einen sicheren Arbeitsplatz! KEMNA BAU ist sehr sozial ...

weiterlesen
Close popup
Kay-Uwe Gendreizig

Kay-Uwe Gendreizig
Polier

Wer Leistung zeigt, hat einen sicheren Arbeitsplatz! KEMNA BAU ist sehr sozial aufgestellt und gut strukturiert. Das Arbeitsklima könnte nicht besser sein, denn das Verhältnis zu Kollegen und Bauleitern ist sehr kollegial und lobenswert. Sehr gut finde ich es, dass wenn man Leistung zeigt, auch entsprechende Entwicklungsmöglichkeiten hat.