slide2.jpgslide3.jpgslide6_klein_2.jpgSlider_Azubiplaetze_2019.jpg
09.08.2019

KEMNA und ServiTra beim 9. Berufsaktionstag in Nordhausen

Die Transport- und Logistikbranche ist einer der am stärksten expandierenden Sektoren in Deutschland, und auch KEMNA ist über die zur Unternehmensgruppe gehörenden Transportbetriebe in diesem Metier vertreten. Um den wachsenden Anforderungen gerecht zu werden, sind auch hier gutes Personal und Fachkräfte unerlässlich. Daher waren wir zusammen mit unserer Beteiligungsgesellschaft ServiTra am 22. Juni 2019 auf dem 9. Berufsaktionstag des Nordthüringers Netzwerks Transport, Verkehr und Logistik im Autodrom Nordhausen.

 

Die alljährliche Messe ist das zentrale Event der Kampagne "Finde Deine Zukunft in der Verkehrs- und Logistikbranche". Mehr als 50 teilnehmende Unternehmen waren an dem sonnigen Samstag vor Ort, um die rund 800 Besucher über die verschiedensten Berufsbilder und -angebote zu informieren.

 

Die Veranstaltung war für uns mehr als gelungen. Nicht nur die angenehme Atmosphäre hat uns positiv gestimmt, auch war der Mitmach-Faktor für die Besucherinnen und Besucher bei dieser Messe besonders hoch (z. B. standen Fahrschul-Lkw und -Busse bereit sowie Stapler zum Be- und Entladen von Lkws).

Besonders gefreut haben wir uns aber darüber, dass wir dank unserer Teilnahme schließlich neue Auszubildende und Mitarbeiter gewinnen konnten, die nun gemeinsam mit uns ihre Zukunft bauen.

 

KEMNA Stellenbörse

Ihr neuer Job bei KEMNA ist nur ein paar Mausklicks entfernt. Einen ersten Überblick finden Sie in unserer Stellenbörse. Jetzt informieren und bewerben!

Zur Stellenbörse

News & Termine

24.06.2019
Sportliche Aktivitäten innerhalb der KEMNA-Gruppe

Kay-Uwe Gendreizig

Kay-Uwe Gendreizig
Polier

Wer Leistung zeigt, hat einen sicheren Arbeitsplatz! KEMNA BAU ist sehr sozial ...

weiterlesen
Close popup
Kay-Uwe Gendreizig

Kay-Uwe Gendreizig
Polier

Wer Leistung zeigt, hat einen sicheren Arbeitsplatz! KEMNA BAU ist sehr sozial aufgestellt und gut strukturiert. Das Arbeitsklima könnte nicht besser sein, denn das Verhältnis zu Kollegen und Bauleitern ist sehr kollegial und lobenswert. Sehr gut finde ich es, dass wenn man Leistung zeigt, auch entsprechende Entwicklungsmöglichkeiten hat.